Skip to main content

Hagebutten und duftende Blüten – warum die Hundsrose eine besondere Rose ist

Hagebutten und duftende Blüten - warum die Hundsrose eine besondere Rose istIm Sommer blüht sie in verschwenderischer Pracht und ihr süßer Duft zieht Bienen, Wespen und Hummeln magisch an – die Rede ist von der Hundsrose, die viele unter dem Namen Heckenrose oder Hagrose kennen. Die Hagebutten und die duftenden Blüten machen die Hundsrose gleich auf zwei verschiedene Arten interessant. Zum einen ist die Hagebutte die Scheinfrucht der Hundsrose, die Kinder gerne als Juckpulver nutzen, zum anderen sind da die duftenden Blüten, für die Hildegard von Bingen so sehr geschwärmt hat.

Eine erstaunliche Rose

Hildegard von Bingen war eine sehr kluge und belesene Frau, die in ihrem Buch „Physica“ auch die Rose als eine bedeutende Heilpflanze genau beschrieben hat. Vor allem von der Hundsrose war Hildegard von Bingen begeistert, denn sie schreibt detailliert über Hagebutten und duftende Blüten. Bis heute wachsen Heckenrosen meist wild in Europa, in Mittelasien und in Nordafrika. Die Rose war, wenn man den alten Legenden Glauben schenken darf, der Liebesgöttin Frigg geweiht, die auch die „Mutter Rose“ genannt wurde. Sie galt zwar als Beschützerin des Lebens, wurde jedoch als Wildrose zugleich als Symbol für Kampf, Blut und Tod gesehen. Auf die Gräber der gefallenen germanischen Krieger legte man eine Hundsrose und germanische Fürsten wurden nach ihrem Tod auf einem Stapel Rosenholz verbrannt. Für die heilkundige Ordensfrau Hildegard von Bingen hatte die Hundsrose aber eine andere Bedeutung.

Die Hundsrose und ihre heilende Kraft

Ob bei Problemen mit dem Magen, bei Schwierigkeiten mit den Augen oder sogar bei Jähzorn – die Heckenrose und ihre Scheinfrucht, die Hagebutte, haben eine große heilende Kraft. „Menschen, die Beschwerden mit den Augen haben“, so schreibt Hildegard von Bingen, „sollen vor Anbruch des Tages Rosenblüten der Hundsrose auf ihre Augen legen.“ Bis heute ist diese Methode zu empfehlen, die frischen Rosenblüten haben eine erfrischende Wirkung auf die Augen und helfen zudem bei entzündeten Augenlidern. Bei einem Anflug von Jähzorn rät Hildegard dazu, die Blüten der Rose mit etwas Salbei zu verreiben und daran zu riechen, „wenn die Wut emporsteigt“. Die Hundsrose macht außerdem fröhlich und der Salbei ist ein Trost in schweren Stunden.

Erfolgreich sogar bei anderen Leiden

„Wer mittelgroße Geschwüre an seinem Körper hat, soll Rosenblätter darauf legen, das zieht von ihnen den Eiter aus“, schreibt Hildegard in ihrem Buch. Tatsächlich können nicht nur die Blätter der Heckenrose, sondern auch andere Rosensorten mit ihren ätherischen Ölen entzündungshemmend und antiseptisch wirken. Bei Lippenherpes und bei einer Entzündung der Brustdrüsen sind die Blätter der wild wachsenden Heckenrosen ebenfalls zu empfehlen. Hildegard von Bingen rät dazu, aus den Blüten und den Blättern sowie aus den Hagebutten Salben zu machen, die dann auf Wunden gestrichen werden, um sie schneller heilen zu lassen. Bei Magenbeschwerden rät die Ordensfrau, die Hagebutten zu kochen und zu essen.

Fazit zur Hundsrose

Dass Hagebutten viel wertvolles Vitamin C enthalten, ist seit Langem bekannt, aber es war Hildegard von Bingen, die die Heckenrosen wieder als Heilpflanze ins Spiel brachte. In ihrem Buch, das bis heute noch aktuell ist, beschreibt sie genau, wie die Blüten und die Hagebutten behandelt werden müssen. Das Buch ist bis heute ein Leitfaden für alle, die mehr über die Heckenrose und ihre Scheinfrucht, die Hagebutte, als Heilpflanze erfahren möchten.

Horse-Direkt Hagebutten Ganze Früchte (Getrocknet) 5 kg – Mit Viel Vitamin C Für Pferde, Ponys, Nager, Hamster *
  • EINZELFUTTERRMITTEL: Natürliche Hagebutte mit wichtigen Inhaltsstoffen und Vitamine – Für mehr Vitalität, Immunssystem und Unterstützung der körpereigenen Abwehrkräfte.
  • VORTEILE: Vitamin C, Vitamin B Komplex sowie Flavone, die in der Hagebutten Frucht sind, können die Durchblutung födern sowie den Fellwechsel unterstützen und sind somit eine perfekte Nahrungsergänzung für das Tier.
  • NATÜRLICHER VITAMIN-BOOST: Ein super Vitamspender, den die Tiere dank ihrer Süße lieben. Eine natürliche Hilfe gepaart als gesundes Leckerli.
  • IDEAL FÜR PFERD & NAGETIER: Ob als Pferdesnack oder Hamsterfutter - diese Leckerei ist das optimale Zusatzfutter. Eine gute Mischung mit wichtigten Mineralien.
  • ZUSAMMENSETZUNG: 100 % ganze Hagebuttenfrüchte – Analytische Bestandteile: Rohfaser 23,7%, Rohprotein 0,0%, Rohfett 0,0%. Rohasche 0,0%

Bild: @ depositphotos.com / PantherMediaSeller

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 26.06.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach Oben